Aktuelles

Am 24.10.2020 absolvierten die Kür-Turnerinnen um die Trainer Uwe und Jenny Springsguth ein "kleines" Trainingslager. Auch hier hat der Lock Down ein großes Loch aufgerissen. Mit dieser Sondertrainingseinheit konnte dieses wieder etwas geschlossen und die Leistungen gefestigt werden!

Doch schaut selbst in dem Video mit nachfolgendem Link!

https://www.dropbox.com/s/x7qn2ltoohi387b/Turntag%20im%20ATV.mp4?dl=0

Lange war es ruhig auf unserer Homepage, aber nun wollen wir über die Ereignisse der Zwischenzeit berichten.

Der ATV nahm am 10.10.2020 mit 12 Teilnehmern an den Kreisjugendspielen im Kyffhäuserkreis teil. Alle waren sehr froh, dass der Wettkampf stattfinden konnte und danken den SV "Glückauf" Sondershausen und insbesondere Sabine Angelstein für ihren Einsatz und die Erstellung des Hygienekonzepts. Die 6 jüngsten Wettkampfmädels gingen im 1. Durchgang an die Geräte. Durch die schwierige Zeit in diesem Jahr hatten alle Mädels wenig Training und dafür haben wirkliche ALLE ihr bestes gegeben. In der Altersklasse der 5-Jährigen startete Pauline Reising ihren allerersten Wettkampf. Gegen 5 weitere Turnerinnen aus Sondershausen musste sie sich durchsetzen. Was sie bereits in ihrer kurzen Turnzeit auszeichnet, ist eine super Körperhaltung, die ihr dann auch am Boden die Goldmedaille schenkte. In der Altersklasse 7 startete Joon Hellwig für den ATV. Sie hat bereits den einen oder anderen Wettkampf absolviert und schaffte es hier auf den Silberrang, mit nur 0,10 Punkten von Platz 1 entfernt. Ihre Souveränität und Gelassenheit ließ sie mit jeder Menge Edelmetall nach Hause gehen. In der Einzelwertung gab es Bronze am Sprung, Silber am Reck, Balken und Boden. In der Altersklasse 8/9 starteten Therese Grams, Rosa Reising, Lotta Böttner und Jette Kircheis. Verletzungsbedingt musste Lotta einige Zeit das Turnen aussetzen, als sie das Training gerade wieder aufgenommen hatte, folgte der Lock Down. Ihr blieb somit nicht sehr viel Zeit zum trainieren. Lotta ist eine ruhige besonnene Turnerin. Sie spulte ihre Leistung an diesem Samstag ab und es folgte die große Überraschung! Ihr gelang es, sich in der Gesamtwertung auf Platz 2 zu turnen. Auch Resi, eine unserer Ehrgeizigsten, folgte ihr mit einem sehr guten Beispiel für die Jüngeren im Team. Platz 4 nahm sie mit nach Hause. Rosa und Jette verweilen noch ein weiteres Jahr in dieser Altersklasse und haben noch Zeit diese Übungen zu trainieren. Das Trainerteam ist dennoch sehr stolz auf alle Mädels, da keine ohne Medaille nach Hause gehen musste. Am Sprung holte sich Resi Silber, am Reck ebenso, hier konnte aber auch Jette die Bronzemedaille absahnen. Gold gab es für Lotta und Silber für Resi am Balken. Am Boden schnappte sich Rosa noch die Bronzemedaille.

Die 6 TN im zweiten Durchgang waren in der AK 10/11 Lilli Kinitz und Lina Eckardt, in der AK 12/13 Lara Götze und Suri Reiber und in der AK 16/17 Laura Michel und Emily Heiroth.
Lilli und Lina turnten einen konstanten Wettkampf, dabei waren Sprung und Reck ihre starken Geräte. Hier turnte Lina den 2. besten Überschlag und am Reck die drittbeste Übung mit Hüftumschwung vorwärts und Unterschwung. Lilli erreichte durch ihre Sauberkeit und das Aufgrätschen sogar den zweitbesten Wert.  Am Balken erreichte Lina mit guter Haltung die Bronzemedaille. Klasse Wettkampf Mädels! Lara und Suri turnten in ihrer Altersklasse, die Leistungsklasse 4, also die eher einfacheren Anforderungen. Vor allem Suri zeigte sich sehr konstant, sie hatte keine groben Fehler oder Stürze. Hier war es eher die Haltung, die zum Abzug geführt hat und es somit Platz 2 wurde. Lara hat mit Sprung und Reck starke Geräte (am Sprung sogar ein 12er Wert auf ihren Überschlag und damit Beste in ihrer Klasse). Außerdem zog sie die Kippe am Reck. Allerdings zählen Balken und Boden zu ihren schwächeren Geräten. Auch sie kann ihre Haltung noch verbessern. Insgesamt Platz 3. Laura Michel und Emily Heiroth turnten in der Leistungsklasse 3 die erhöhten Anforderungen. Ganz stark präsentierte sich Laura: ohne Sturz am Balken und super sauberer Reckübung kam sie insgesamt über 46 Punkte. Es fehlt ihr nur noch die Kippe. 1. Platz für diese super Leistung. Emily fehlen an allen Geräten noch Anforderungen, aber auch sie hat sich gut präsentiert. Sehr zufrieden waren sie und ihre Trainer mit Boden und Reck. Hier zeigte sie neu erlernte Sprünge und den Langhang-Aufschwung und durfte sich über Platz 2 freuen. 

Lara Götze
Lilli Kinitz (vo.) und Laura Michel (hi.)

Der Vorstand des ATV e. V. hat nunmehr seine Konzepte für die Wiederaufnahme des Sport- und Trainingsbetriebes in den einzelnen Sparten eingereicht. Sobald hier nähere Informationen vorliegen, werden wir darüber berichten!

Für das Freilufttraining findet ihr die Formulare bezüglich der Infektionsschutzregeln hier! Eure Trainer/Übungsleiter werden Euch dazu informieren!

Der Vorstand des Arterner Turnverein e.V. hat mit mehrheitlicher Zustimmung unter Einbeziehung aller Für- und Wider-Argumente den Beschluss gefasst, das Turntraining mit Wirkung vom

13.03.2020

auszusetzen. 

Begründung:

Das unkontrollierte Fortschreiten von CORONA-Vireninfektionen hat Deutschland und auch unser Kreisgebiet erreicht. Der Arterner Turnverein e.V. zentralisiert Kinder, Erwachsene sowie Übungsleiter, Trainer und Helfer aus Artern, aus den umliegenden Städten und Gemeinden sowie aus dem angrenzenden Bundesland Sachsen-Anhalt.

Durch dieses weitreichende Zusammentreffen vieler Sportlerinnen und Sportler aller Altersklassen aus wiederum verschiedenen Schulen sehen wir uns als zentraler Punkt einer unbeeinflussbaren Verbreitungsplattform des Virus.

Es ist unser menschliches, satzungsgemäßes und dem Ehrenkodex entsprechendes Anliegen, Schaden von unseren Mitgliedern abzuwenden. Ferner beziehen wir in dieser speziellen Situation den Schutz von Eltern und Verwandten mit ein.  

Uns ist bewusst, dass wir das Voranschreiten von Infektionen generell nicht aufhalten können. Unsere Entscheidung trägt dazu bei, die Geschwindigkeit und die Gefahr der körperlichen Ansteckung mit denen uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zu begrenzen.

Die Situation wird von den Verantwortlichen im ATV e.V. unter Beachtung der Hinweise und Erkenntnisse aller zur Verfügung stehenden Medien täglich neu bewertet.

Die verantwortlichen Trainer und Übungsleiter informieren regelmäßig ihre Gruppen über Änderungen oder Aufhebung des Beschlusses. 

In der Hoffnung die Ausbreitung zu vermindern wünschen wir allen einen beschwerde- und krankheitsfreien Verlauf.

Mit sportlichen Grüßen     

der Vorstand des Arterner Turnverein e.V.

Podest nach 10 Jahren

Motiviert und gut gelaunt reisten die Turnerinnen aus Artern und Altenburg am 7.3. nach Gera zum 1. Wettkampf der 3. Landesliga. Die neue Saison ist eine Besondere, denn in 2020 jährt sich die Teilnahme der Arterner Mannschaft zum 10. Mal. So haben sich die Trainer und Turnerinnen in diesem Jahr viel vorgenommen. Hatte man in der letzten Saison immer einen guten Mittelfeldplatz belegt, wollen die Aktiven dieses Jahr Platz 4 erlangen und in dem ein oder anderen Wettkampf einmal Podiumsluft schnuppern. Die Mannschaft besteht aus den Turnerinnen vom Altenburger Sportclub 2000 e.V. Alina Mooz, Samira Descher und Nachwuchsathletin Florentine Brumme sowie aus der Arterner Besetzung Jenny Springsguth, Elisabeth Sattler, Laura Michel, Lara Götze und Natalie Riese. Letztere musste zum 1. Wettkampf leider krankheitsbedingt zu Hause bleiben, so starteten die anderen 7 in das... weiterlesen

Unter der Galerie findet ihr noch 2 Videos, als kleinen Einblick in den Wettkampf!