Ausflug der Aerobicgruppe

Wie bereits im vergangenem Jahr unternahm die Aerobicgruppe einen gemeinsamen Ausflug zum Sommerabschluss. Die Reise führte erneut nach Erfurt. Doch nicht wie im vergangenen Jahr in die Innnenstadt, sondern auf die EGA. Für den Großteil der Gruppe begann der Nachmittag mit einer schönen Bahnfahrt. Einige reisten mit dem PKW an. Bei herrlichem Sonnenschein traf sich die Gruppe direkt auf der EGA und starteten ihren gemeinsamen Tag mit einer Führung über das Gelände. Diese war sehr interessant, da vom Entstehen der Ausstellung bis hin zum heutigen Zeitpunkt wissenswerte und auch interessante Fakten mitgeteilt wurden. Zum Beispiel, dass das Gelände früher viel viel größer war und insgesamt 14 Hallen umfasste, von denen nur noch 4 stehen. Auf dem weggefallenem Bereich befindet sich nunmehr der MDR und die Messe Erfurt. Wenn man das Gelände jetzt sieht, kann man sich dies kaum vorstellen, da es immer noch sehr weitläufig ist. Die "Fuchsiensammlung", die die Ausstellung besitzt, beeindruckte die Frauen ganz besonders. Über 250 verschiedene Pflanzen wurden der ega geschenkt. Es ging dann weiter in Richtung Japanischer Garten, mit einem Abstecher in das Schmetterlingshaus, was natürlich viel Farbenpracht verströmte. Nach dem Besuch des "Gartens der Skulpturen", mit vielen interessanten Informationen, war die gute Stunde auch schon wieder rum. Ein großer Dank geht an den überaus nette und kompetenten Dame, die die Führung durchführte. Unser Ausflug führte uns dann ins "Caponniere", wo wir alle gemeinsam unser Abendessen einnahmen. Anschließend fuhr die Gruppe zurück in die Heimat. Auf einen schönen, interessanten und entspannten Nachmittag können unsere Aerobicfrauen zurückblicken und sie haben sich vorgenommen, diese Ausflüge zur Sommerpause Tradition werden zu lassen. Ein besonderer Dank geht an Ingrid und Maritta für die Organisation der Bahnfahrt und Ina, Conny und Christine für die Heimfahrt.

2018-06-05 16.01.44