Einzelmehrkampfpokal der AK 10/11 und Kür in Artern

Um den Einzelmehrkampfpokal im Turngau Nordthüringen ging es Mitte Mai in Artern.

Für Arterns Lilli Kinitz, Lina Eckardt und Leni Göbel war dies der erste Wettkampf in der neuen Altersklasse der 10/11jährigen. Helena Scheffler und Amelie Schiele turnen diese AK schon im zweiten Jahr. Sie haben hier mit schweren Anforderungen der neuen Leistungsklasse zu kämpfen. Zum Beispiel mit einer Rolle vorwärts auf dem 10 cm schmalen Balken, Handstütz-Überschlag auf einen 1m hohen Mattenberg und Hüft-Umschwung vorwärts am Stufenbarren-Holm. 

Die Riege mit den Artener Turnerinnen begann am Sprung. Lina und Helena bekamen tolle 14er Wertungen (von 16 Punkten als Ausgangswert). Aber auch die anderen turnten gute Überschläge und erhielten 13er Wertungen. Somit war dies ein toller Start in den Wettkampf. Weiter ging es am Stufenbarren, das Zittergerät der ATV-Mädels. Der Umschwung vorwärts ist ein tückisches Element und konnte nicht von jedem Bezwungen werden. Nun heißt es, im Training vor allem daran zu arbeiten, dass keine Pause zwischen den einzelnen Elementen sind, sondern die Übung schwungvoll und fließend geturnt wird, sodass den Turnerinnen hier keine kostenbaren Punkte im nächsten Wettkampf verloren gehen.   Am Balken ließen die Mädels Federn, sie mussten... weiterlesen