Jahnturnfest in Freyburg

Am vergangenen Wochenende reiste eine Delegation des Vereins nach Freyburg/U. zum 95. Friedrich-Ludwig-Jahn-Turnfest. Von Freitag bis Sonntag schlugen sie dort ihre Zelte auf.

Aktiv am Wettkampfgeschehen nahmen Jenny Springsguth und Natalie Riese im Gerätturnen sowie Uwe Springsguth beim 6 km Jahn-Gedenklauf teil. Erstaunlicherweise gelang es Jenny und Natalie ihre Tagesbestwertung ausgerechnet am Balken einzufahren. Ist dies doch sonst das Gerät was seinem Namen "Zitterbalken" alle Ehre macht und in Freyburg unter freiem Himmel auch noch der Wind eine Rolle spielt. Natalie bewältigte die Hürde ohne Sturz, dieser blieb dann leider am Stufenbarren nicht aus. Auch am Sprungtisch ist es ungewohnt, sonst nimmt man Anlauf auf dem aalglatten Hallenfußboden und bei diesem Event muss man den Rasen des Jahnstadions bezwingen. Aber auch diese Hürde nahmen die beiden und kamen bei ihrem Handstützüberschlag zum Stand. Jenny konnte sich am Stufenbarren steigern und rutschte bei diesem Event, wo Vereine aus ganz Deutschland anreisen, mit dem 7. Platz knapp an den vorderen Platzierungen vorbei. Uwe startete in der Altersklasse M55 und errang den 4. Platz.

Am Abend ging es zum Turnerball nach Klein-Jena. Leider fand die Veranstaltung in diesem Jahr nicht im Freyburger Lichterhof statt. Aber auch die Location Alm-Gaudi konnte überzeugen und ließ die Turner ausgiebig feiern.

IMG-20170819-WA0002IMG-20170819-WA0003