Sondertraining im Turnzentrum des MTV Erfurt

Kaum im neuen Jahr angekommen, starteten die Turnerinnen des ATV in ihr Training. Das Trainerteam Springsguth hatte gleich etwas Besonderes geplant. Am Samstag , den 19.1., luden sie zum Sondertraining im Turnzentrum des MTV Erfurt ein. Mit einer kleinen Delegation der Wettkampfturnerinnen fuhren sie in die Landeshauptstadt. Mit dabei: Suri Reiber,  Lara Götze, Lara Reising, Emily Heiroth, Laura Michel sowie die Trainer Jenny und Uwe.In der Halle angekommen, stieg die Freude und Motivation auf das Training: Federboden, Tumbling-Bahn, Großtrampolin und eine riesengroße Schaumstoffgrube sowie etliche methodische Kleingeräte konnten genutzt werden. Das Beste: die Geräte waren bereits aufgebaut. So legten die Turnerinnen sofort mit der Erwärmung los und nutzen dafür die "Schnitzelgrube". Danach noch ein paar Spreizsprünge auf dem Trampolin und weiter ging es mit zahlreichen Salti. Egal, ob vorwärts oder rückwärts, die Mädels wollten gar nicht mehr aufhören, von der Tumbling-Bahn in das ",Schaumstoffwürfel-Meer" zu springen und sich dabei einmal um ihre Breitenachse zu drehen. Nach einer kurzen Trinkpause ging es auch zum Reck, an dem sie ihre neuen Abgänge üben konnten. Alle Turnerinnen trauten sich die neuen Elemente zu, sie fielen schließlich "weich". Am Boden wurden letztlich die Übungen mit den gerade gelernten Teilen probiert. Nach 2 Stunden harter, aber auch erfolgreicher Trainingsarbeit,  waren die Mädchen sehr geschafft,  wollten ihr Training aber nicht beenden.  So musste sie das Trainergespann regelrecht aus der Halle "scheuchen".Nach einem erlebnisreichen Nachmittag fuhren Trainer und Turnerinnen mit großer Motivation und einem neu gewonnenen Stück Selbstbewusstsein zurück nach Artern.

VID-20190120-WA0000