Am 01.06.2017 ist Horst Hellwig bereits 59 Jahre dem Turnen in Artern treu. Er ist nicht nur in seiner Männerriege aktiv, sondern hat ehrenamtlich bereits viel für unseren Verein geleistet.

Wir gratulieren unserem langjährigen Mitglied jedoch heute erst einmal ganz recht herzlich zu seinem 75. Geburtstag. Lieber Horst, wir wünschen Dir in Deiner Männerriege weiterhin noch viel Freude!

In Artern wurde die Turnhalle der Borlachschule am 18.03.2017 gefüllt. Der Einzelmehrkampfpokal wurde in der Altersklasse der 10/11-jährigen sowie im Bereich der Kür bis 29 Jahre ausgetragen.

Der ATV stellte in der AK 10/11 Lara Reising auf, die in einem großen Starterfeld mit 16 Turnerinnen im Mittelfeld auf Rang 10 landete. Für die 12/13-jährigen starteten Laura Michel und Lara Mittwoch mit weiteren 4 Turnerinnen. Laura eroberte das Silbertreppchen und Lara Platz 4. Lara Herz turnte sich in der AK 14/15 ebenfalls auf Platz 2 (6 Starterinnen) und Elisabteh als älteste Turnerin für den ATV in der AK 16/17 auf den undankbaren 4. Platz mit nur einem halben Punkt Abstand zu Rang 3.

Die Ergebnisse konnten durch somit freudestrahlend sehen lassen. Die meisten der angetretenen ATVler hatten bereits einen Landesligawettkampf hinter sich und sind gut in die neue Saison gestartet.

In Jena wurde der 1. Wettkampf der 3. Thüringer Landesliga am vergangenen Wochenende ausgetragen. Die Mannschaft des Arterner Turnverein e. V. baut auch in dieser Saison wieder auf die Kooperation mit dem SC Altenburg, hat aber selbst die Mannschaft mit Nachwuchs verstärkt. 

Jenny Springsguth, Laura Michel, Lara Herz, Elisabeth Sattler (Foto oben von links nach rechts) vom ATV sowie Samira Descher und Maxie Köhler vom SC Altenburg begannen den Wettkampf am Sprung. Der Start war alles andere als motivierend...   weiterlesen

IMG_2264

IMG_5716

Am Rosenmontag schlüpften die Turnkids im Alter zwischen 4 und 12 Jahren in ihre Faschingskostüme und eroberten die Turnhalle. Nach Laurenzia, einer Polonaise und Tanzspielen konnten sich die Kinder im freien Spiel bewegen, so bezwangen sie die Kletterstangen, schwangen ihre Hüften beim hula hoop und bauten Pyramiden.

Ein paar Eindrücke dieses abwechslungsreichen Nachmittags findet ihr hier.